Impressum     Datenschutz





Geburtsberichte
Wenn ich privat mit Frauen - ganz gleich welchen Alters - ins Gespräch komme und meinen Beruf erwähne, passiert es sehr häufig, dass sie mir ganz spontan und unaufgefordert über ihre eigenen Geburten erzählen. Auch wenn wir uns eigentlich fremd sind, schenken sie mir einen Riesenvertrauensvorschuss und beschreiben mir oft ganz detailliert ihren Geburtsverlauf, gerne ausgeschmückt mit Zitaten ihrer damaligen Hebammen. Auch meine Kolleginnen berichten von diesem "Hebammen-Geburtsberichte-Phänomen".

Obwohl ich ja beruflich mit Geburten zu tun habe, freue ich mich immer sehr über diese Geschichten. Denn jeder Bericht ist anders und besonders. Immer fühle ich mich auch ein bisschen in die persönliche Geschichte der Frau mit hineinversetzt, bin gespannt wie alles verläuft, wie sich die Frau dabei fühlt und was rundherum passiert. Wenn es Ihnen auch so geht oder Sie einfach neugierig sind, wie Geburten zu Hause oder auch im Krankenhaus ablaufen, dann werde Sie hier fündig. Zahlreiche Frauen, die ich betreuen durfte, haben mir das große Geschenk gemacht, mir ihre Geburtsgeschichten aufzuschreiben und für Sie zur Verfügung zu stellen. Und so unterschiedlich wie die Familien sind, so einzigartig und speziell ist auch jeder einzelne Bericht geworden. Und nicht wenige sind dabei, die eine ordentliche Gänsehaut und Tränen der Rührung bei mir auslösen. Aber lesen Sie selbst ...

Alexandras 1. Kind / geplante Hausgeburt
Belanglose Fragen beantwortete ich zu diesem Zeitpunkt übrigens auch keine mehr.

Andreas 2. Kind / geplante Hausgeburt
Es war ein unglaublich intensives und gutes Gefühl, zu spüren, dass das Baby gleich da sein müsste.

Astrids 1. Kind / Geburtsbegleitung ins Krankenhaus
Ich durfte tatsächlich unsere Tochter Marlies selbst mit meinen Händen auffangen.

Astrids 2. Kind / Geburtsbegleitung ins Krankenhaus
Ein dynamischer Spaziergang machte einen guten Anfang.

Barbaras 2. Kind / Geburtsbegleitung ins Krankenhaus
Leichte Verzweiflung machte sich in mir breit, da ich doch schon heftige Wehen hatte.

Christines 1. Kind / überraschende Hausgeburt
Und so habe ich auf alle Übungen und Gebärpositionen vergessen und meine Geburtshaltung eingenommen.

Constanzes 2. Kind / geplante Hausgeburt
Ich wurde begleitet und konnte so vieles selbst bestimmen.

Doris 3. Kind / geplante Hausgeburt
Und so war es mir ein Anliegen, dass ich oder mein Mann unser Baby auffangen.

Doris 4. Kind / geplante Hausgeburt
Und voila – ich hielt es in meinen Händen.

Gabrieles 1. Kind / geplante Hausgeburt
Anschließend haben wir Tanzmusik aufgedreht, die ich extra für die Geburt vorbereitet hatte.

Hannahs 2. Kind / geplante Hausgeburt
Und tatsächlich, ich kann den weichen Babykopf bereits fühlen!

Heidis 2. Kind / geplante Hausgeburt
Geburtsbericht aus der Sicht einer werdenden Oma.

Karins 2. Kind / geplante Hausgeburt
Ich wusste auf einmal, was für mich "selbstbestimmte Geburt" bedeutet.

Karins 3. Kind / geplante Hausgeburt
Kaum saß ich auf dem Gebärhocker ging es gleich intensiv weiter.

Luises 2. Kind / geplante Hausgeburt
Ich denke mir – ein kleines Köpfchen, das schaffe ich – und schiebe mit.

Luises 3. Kind / geplante Hausgeburt
Du bist ein ordentliches Wuzi!

Nataschas 1. Kind / Geburtsbegleitung ins Krankenhaus
Ja wenn, dann jetzt!

Nicoles 2. Kind / Geburtsbegleitung ins Krankenhaus
Es ging also recht zügig dahin

Tanjas 3. Kind / geplante Hausgeburt
Ich habe sie selbst aus der Hocke im Wasser zu mir hoch genommen

Tinas 2. Kind / geplante Hausgeburt
Ich brauch ´ne Oma, die schon tausende Geburten begleitet hat